> Aktuelle Tipps:

Rezepte die wirken

Testen Sie neue Rezepte, die schmecken und Ihnen helfen, Ihr Idealgewicht selbst zu definieren...

Ernährungs-Seminare u. Coaching

Sie haben zusätzlich die Möglichkeit, bei uns ein Ernährungs-Coaching oder ein Ernährungs-Seminar zu besuchen...

>> Home>> Kontakt>> Presse>> Impressum & Datenschutzagb>> AGB>> Sitemap

Hier finden Sie alles über den Ratgeber: "Essen Sie sich schlank!"...

Köstliche Speisen, die Sie dauerhaft schlank machen...

 

Wir begleiten Sie auf Ihrem Weg : Oft gestellte Fragen


Hier haben wir Ihnen eine Liste der am öftesten gestellten Fragen zusammengestellt. Sie können diese Zusammenfassung auch als PDF-Datei downloaden.

Wie steht es um den gesundheitlichen
Aspekt der stoffwechselgerechten Ernährung?

Was kann ich mir zusätzlich erwarten?

Kann irgend ein Mangel entstehen,
wenn ich auf Mehl, Kartoffeln, Reis oder Zucker verzichte?

Ist die stoffwechselgerechte Ernährung für Kinder und Jugendliche geeignet?

Ist die stoffwechselgerechte Ernährung nicht viel teurer?

Kann ich die stoffwechselgerechte
Diät durchführen, wenn ich ein Gallenleiden habe?

Besteht nicht die Gefahr, dass durch die
eiweißreiche Nahrung meine Harnsäurewerte erhöht werden?

Ist die stoffwechselgerechte Diät für Menschen mit Diabetes Typ 2 geeignet?



Wie steht es um den gesundheitlichen
Aspekt der stoffwechselgerechten Ernährung?

Es handelt sich hier um eine Diät, die Ihr Gewicht auf natürliche Weise reduziert, die den Blutdruck senkt, die Blutfette verbessert, den Stoffwechsel bei Diabetes stabilisiert, so dass manche Menschen sogar auf Medikamente gegen hohen Blutdruck und Diabetes verzichten können.

zum Seitenanfang...

Was kann ich mir zusätzlich erwarten?

Wir selbst ernähren uns schon seit Jahren sehr strikt stoffwechselgerecht und haben damit die besten Erfahrungen gemacht. Jegliche Magen- und Darmbeschwerden, die wir von früherer kohlenhydratreicher Nahrung her kennen, sind verschwunden. Die Infektanfälligkeit ist stark gesunken und Gewichtskontrolle ist auch kein Thema mehr. Wir fühlen uns rundum wohl und sind gesund und agil.

zum Seitenanfang...

Kann irgend ein Mangel entstehen, wenn ich auf Mehl,
Kartoffeln, Reis oder Zucker verzichte?

Nein, die stoffwechselgerechte Ernährung ist – richtig angewendet – eine äußerst gesunde Form der Ernährung. Einnehmen können Sie ergänzend Vitamine, Spurenelemente, Mineral-stoffe (Kalzium, Magnesium, Selen, etc.), weil bei jeder Gewichtsreduk-tion Mineralsalze verloren gehen und Vitamine benötigt werden.

zum Seitenanfang...

Ist die stoffwechselgerechte Ernährung für Kinder und Jugendliche geeignet?

Gerade übergewichtige Kinder und Jugendliche werden von der Ernährungsumstellung besonders profitieren. Bei ihnen funktioniert die Gewichtsabnahme besonders gut. Die Verbesserung der Stoffwechsellage wirkt sich positiv auf die körperliche Entwicklung aus und verhindert Folgeschäden.

zum Seitenanfang...

Ist die stoffwechselgerechte Ernährung nicht viel teurer?

Ja und nein. Wenn Sie daran denken, dass Sie viel weniger Geld für süße Sachen und gesüßte Getränke ausgeben werden, eher nein. Eine diesbezügliche Studie zeigt klar auf, dass die Menschen bei kohlenhydratarmer, stoffwechselgerechter Ernährung viel weniger Kalorien zu sich nehmen als bei fettarmer, kohlenhydratreicher Ernährung. Sie werden also gesamtgesehen weniger Nahrungsmittel einkaufen müssen.
Wenn Sie an den Weißbrot- und Kartoffelpreis im Vergleich zum Fleischpreis denken, eher ja. Exakt lässt sich das nur durch eigenes Ausprobieren beantworten. Unserer Erfahrung nach geben wir nicht mehr Geld fürs Essen aus als zuvor, aber auch nicht weniger.
Wenn Sie an die Folgekosten (finanziell und vor allem physisch und psychisch) denken, die durch ungesunde Ernährung entstehen, dann erübrigt sich die Frage nach den Kosten fast.

zum Seitenanfang...

Kann ich die stoffwechselgerechte Diät durchführen,
wenn ich ein Gallenleiden habe?

Dr. Lutz berichtet in seinem Buch „Leben ohne Brot“ auch über seine Erfahrungen mit PatientInnen, die mit Gallenleiden zu ihm gekommen sind. Es hat sich dabei erwiesen, dass die kohlenhydratarme Diät trotz des höheren Fettgehaltes für Menschen mit Gallensteinen und Gallenblasenentzündungen gut verträglich war und sogar häufig zu einer Besserung der Beschwerden geführt hat.

zum Seitenanfang...

Besteht nicht die Gefahr, dass durch die relativ
eiweißreiche Nahrung meine Harnsäurewerte erhöht werden?

Es hat sich in den aktuellen Studien gezeigt, dass sich bei allen Menschen, die mit dieser Ernährung begonnen haben, normale Harnsäurewerte im Blut eingestellt haben. Da bei etwa 15% der Menschen genetisch bedingt leicht erhöhte Harnsäurewerte bestehen, empfehlen wir zur Sicherheit eine Bestimmung der Harnsäurewerte vor Beginn der Ernährungsumstellung. Sollte ein erhöhter Wert vorliegen, kann die Ernährungsumstellung trotzdem vorgenommen werden, der Harnsäurewert sollte dann jedoch beobachtet werden.

zum Seitenanfang...

Ist die stoffwechselgerechte Diät für Menschen mit Diabetes Typ 2 geeignet?

Eine ganze Reihe von Stoffwechselstudien zeigen, dass sich eine Beschränkung der Kohlenhydrate sehr positiv auf den Stoffwechsel von DiabetikerInnen (Typ 2) auswirkt. Die kohlenhydratarme Ernährung verbessert die Blutfettwerte und ermöglicht eine bessere Kontrolle des Blutzuckerspiegels. Manche PatientInnen konnten mit dieser Diät auf die Einnahme von blutzuckersenkenden Medikamenten (orale Antidiabetika) sogar ganz verzichten.
In den USA hat man vor kurzem begonnen, sich wieder für dieses Thema zu interessieren. So laufen in den USA mehrere Studien, die gezielt den Einfluss einer kohlenhydratarmen, relativ fettreichen Ernährung auf den Stoffwechsel von DiabetikerInnen untersuchen. Auch diese - auf Kongressen präsentierten vorläufigen Ergebnisse - bestätigen die bisherigen Erkenntnisse: Eine kohlenhydratarme Ernährung wirkt sich auf den Stoffwechsel von Typ 2 DiabetikerInnen sehr günstig aus.
Die derzeitig gültige Ernährungsempfehlung für DiabetikerInnen sieht allerdings eine strenge Einschränkung des Fettes, nicht jedoch der Kohlenhydrate, vor.

Sie sollten deshalb eine Umstellung auf kohlenhydratarme Ernährung nur nach Absprache mit Ihrem Arzt durchführen.
Auf jeden Fall aber sollten Sie Kohlenhydrate mit hohem Glykämischem Index möglichst meiden und durch solche mit niedrigerem GI ersetzen, zum Beispiel Vollkornbrot statt Brot aus Auszugsmehl, ungeschälten Reis statt geschälten Reis usw. essen

zum Seitenanfang...

zurück
Startseite
E-Mail an den Verlag senden

© S&G Verlag 2005/2006